Fortbildung Zahlenland

Entdeckungen im Zahlenland – Ein Projekt zur frühen mathematischen Bildung

Es geht nicht darum, möglichst perfekte Fertigkeiten einzuüben. Vielmehr soll eine Basis geschaffen werden, auf der sich die unterschiedlichen mathematischen Begabungen der Kinder entfalten können.

Ziel des Projekts Entdeckungen im Zahlenland ist es, Kindern zu einer breiten und nachhaltigen Grundlage für das Verständnis von Mathematik zu verhelfen.

Neben der Durchführung von Zahlenland-Kursen mit Kindern (in der Praxis und in Kindergarten) bieten wir auch Fortbildungen an für Menschen, die mit Kindern im Vorschul- und Grundschulalter arbeiten.

Die grundlegenden Ideen des Projekts sind aus einer Verbindung von Mathematikdidaktik und Hirnforschung hervor gegangen. Bei einer solchen „neurodidaktischen“ Sichtweise steht nicht der Lernstoff im Mittelpunkt, sondern das einzelne Kind mit seinen individuellen Neigungen und Begabungen. Das Projekt, entwickelt von Prof. Preiß, wird seit Anfang 2004 auf breiter Basis mit großem Erfolg international durchgeführt.

In enger Zusammenarbeit mit Prof. Preiß bietet die Praxis für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie, Heilpädagogik und Psychomotorik Fortbildungsseminare zum Zahlenland Projekt an.