Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie

„Analytische und tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapeuten erarbeiten mit  dem Kind oder Jugendlichen Verständnis für die meist unbewussten seelischen Probleme und Konflikte, die hinter den Symptomen stehen, um ihnen bei der Bewältigung zu helfen. Kinder bringen ihre Probleme vor allem im Spiel zum Ausdruck, während Jugendliche eher darüber sprechen, was sie beschäftigt und belastet. Die seelischen Probleme und Konflikte werden auch im unmittelbaren Zusammensein mit dem Therapeuten deutlich, so wie sie sonst auch in zwischenmenschlichen Beziehungen zeigen. In einer annehmenden und vertrauensvollen Atmosphäre hilft der Therapeut dem Kind oder Jugendlichen durch die Art, wie er auf die Mitteilungen eingeht, sich selbst besser zu verstehen und zu akzeptieren. Auf dem Hintergrund der dadurch gewonnenen inneren Sicherheit kann das Kind bzw. der Jugendliche neue Wege zur Lösung seiner Konflikte finden; Wege, die für die Entwicklung seiner Persönlichkeit und damit auch für seine Beziehung günstig sind“  (VAKJP NRW).